Beschreibung der Hunde-Wattwanderung

Mit vier Pfoten zur Insel Baltrum oder im küstennahen Watt vor Neßmersiel

Abwechslung beim Gassigehen. Etwas neues erschnüffeln, ausprobieren und auf unbekanntem Boden wandern. Das stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund.

Ihr könnt an diesem einzigartigen Erlebnis mit eurem Vierpfötigen Freund teilhaben. Sandklaffmuscheln zu beschnüffeln, ein vorsichtiges Rendezvous mit einer Strandkrabbe eingehen. Schier endloses Toben und suhlen im Schlick und Sand oder planschen im Priel.

Mit maximal 15 – 20 sozialverträglichen Hunden starten wir von Neßmersiel zur Insel Baltrum oder unternehmen eine Rundwanderung im küstennahen Watt vor Neßmersiel. Für welche Wattwanderung ihr euch auch immer entscheidet, für Mensch und Hund ist das Passende dabei.

Treffpunkt zur Hunde-Wattwanderung

Treffpunkt ist immer bei Wattführerin Jessica am Hafen in Neßmersiel, bei meinem grünen Stand und Schild mit dem Wattwurm.

Bitte seid spätestens 30 Minuten vor Beginn der Wattwanderung an meinem Stand, damit sich eure Hunde schon einmal ausgiebig beschnüffeln können.

Parkmöglichkeiten sind vor Ort genügend vorhanden.

Ablauf der Hunde-Wattwanderung zur Insel Baltrum

Wir durchwandern 3 verschiedene Watttypen: Schlickwatt, Mischwatt und Sandwatt.

Wegstrecke ca. 6,5km.

Dauer der Wattwanderung ca. 3 Stunden mit Pausen für Erklärungen.

Wir durchwandern 3 große ca. knietiefe Priele.

Mindesalter für Personen beträgt 8 Jahre.

Die Fährüberfahrt dauert i.d.R. 40 Minuten.

Auch Gäste die Hunde lieben, aber selbst keinen dabei haben, dürfen an dieser Wattwanderung teilnehmen

Ablauf der Hunde-Wattwanderung im küstennahen Watt vor Neßmersiel

Dauer der Wattwanderung mit Pausen für Erklärungen 1,5 bis 2 Stunden

Wegstrecke ca. 3,5km.

Die Strecke ist sehr gut begehbar. Deshalb können Personen im Alter von 0 bis 99 Jahren an der Hunde-Wanderung teilnehmen

Auch Gäste die Hunde lieben, aber selbst keinen dabei haben, dürfen an dieser Wattwanderung teilnehmen

Checkliste für die Bekleidung und die Ausrüstung

  • 1-2 Paar dicke Socken oder über die Knöchel festsitzende Schnürschuhe (Zur Insel Baltrum nicht Barfuß oder in den Badeschuhen)
  • Hunde benötigen von Natur aus keinen Pfotenschutz
  • Kurze Hose, winddichte Jacke und evtl. Wechselkleidung
  • Kopfbedeckung und Sonnencreme
  • Getränk und kleine Snacks für Mensch und Tier
  • Wassernapf
  • lange Schleppleine
  • Beutel für schmutzige Schuhe und Kleidung
  • Rucksack
  • Bei Temperaturen unter 10° kann man auch mit Gummistiefel wandern.
  • Eimer oder Stoffbeutel für gesammelte Muscheln

Bitte beachtet die folgenden Hinweise

Wegen der gesetzlichen Teilnehmerbegrenzung wird eine Telefon- oder Online-Reservierung für Mensch und Vierbeiner empfohlen.

Wattwanderungen müssen aufgrund der Gezeiten pünktlich starten. In den 30 Minuten vor Beginn der Wattwanderung sind die Parkplatzsuche, das Anziehen der Wattwanderbekleidung und der Toilettengang mit eingerechnet.

Bitte meldet euch bei Nichterscheinen ab, damit die reservierten Plätze wieder frei gegeben werden können.

Wetter-bedingte Ausfälle können auftreten (starker Niederschlag, Sturm, Gewitter, Nebel). Eine Absage erhaltet ihr so rechtzeitig wie möglich von mir. Meist erfolgt dies telefonisch oder per SMS. Achtet daher bitte darauf, dass euer Mobiltelefon am Tag der Wattwanderung eingeschaltet ist und Empfang hat.