Wattführer Ausrüstung

Die Ausrüstung des Wattführers

Auf die richtige Wattführerausrüstung kommt es an

Wattführer sind bestens auf alle Eventualitäten eingestellt und führen etwa Kompass, Pfeife und Fernglas, Uhr, Erste-Hilfe-Ausrüstung sowie ein Notfallsignalmittel mit. Auch ein Handy und/oder ein Funkgerät ist stets mit dabei. Vertraut meiner Erfahrung als Wattführerin und achtet auf alle Anweisungen, die  ich euch gebe. Bleibt auf der vorgegebenen Route und achtet darauf, dass ihr euch nicht zu weit von der Gruppe entfernt. Besonders, wenn es an die Durchquerung von Prielen geht, solltet ihr gut zuhören. Bei starker Strömung können diese sich schnell mit Wasser füllen und euch so den Weg abschneiden.

GPS

Bestimmt das modernste Navigationsmittel zur Positionsbestimmung!
Besonders im Notfall ist es eine große Hilfe, um die Rettungskräfte die genaue eigene Position mitteilen zu können. Wichtige Wegpunkte, die ich gespeichert habe, ermöglichen mir selbst im dicksten Nebel sicheres navigieren. Auf dem Foto mein Garmin GPS 60, ein sehr robustes Gerät.

Mobiltelefon

Nicht nur für den Notruf wichtig, sondern auch bei plötzlich auftretenden Wetterveränderungen kann man sich sofort beim DWD (Deutschen Wetterdienst) informieren.

Kompass

Das wohl älteste technische Navigationsmittel der Welt, funktioniert immer, auch ohne Batterien! Ich habe immer einen dabei.

Notsignal Leuchtfeuer

Für den absoluten Notfall. Diese sind weithin sichtbar, es werden Schiffe, entfernte Personen, usw. auf einen Notfall aufmerksam gemacht.

30 Meter langes Seil

Zum Beispiel bei Nebel halten sich alle daran fest, im Gänsemarsch geht ihr  dann alle mir hinterher, so kann keiner verloren gehen.

Fernglas

Zum Beobachten von Tieren, aber auch um Gefahren in der Ferne besser erkennen zu können, z.B. wenn Personen alleine im Watt unterwegs sind und sich in Gefahr begeben.

Armbanduhr

Ohne genaues Wissen um die Uhrzeit ist es im Watt lebensgefährlich. Ich muss die Uhrzeit und dadurch die Gezeiten im Blick haben. Eine wasserdichte Uhr ist wichtig

Verbandstasche

Zum Versorgen von kleinen Verletzungen, Schnitten usw.

Rettungsdecke

Schützt verunglückte Personen vor Unterkühlung, Nässe und Wind.

Trillerpfeife

Damit kann ich bei Gefahren ein Signal geben und auf mich aufmerksam machen, z.B. bei Seenebel